Praktikumsstelle

Unser Partner KPMG sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Praktikanten im Bereich Familienunternehmen an den Standorten Düsseldorf, Frankfurt oder Stuttgart, idealerweise für 3-6 Monate.

Hier geht's zur Stellenausschreibung

Veranstaltungen 2018 im Überblick

18.04.   Family Business Lounge: Family Equity 


19.09.   Family Business Lounge: Trump und die Rückkehr des Protektionismus – Folgen für den Hamburger Mittelstand


20./21.09.   Hamburg Conference: Law and Management of Family Firms: Finanzierung von Familienunternehmen


19.11.   Family Business Lounge: Nachfolge


IMF Thesis Award 2018

Wir freuen uns, die Gewinner des IMF Thesis Award 2018 bekannt geben zu können. Das Institut für Mittelstand und Familienunternehmen und seine Partner verleihen den mit 1.000€ dotierten Preis 2018 zum ersten Mal für exzellente Bachelor- und Masterarbeiten.

Trotz ihrer überragenden volkswirtschaftlichen Bedeutung sind mittelständische und insbesondere Familienunternehmen oft nicht oder unzureichend im Fokus der öffentlichen Wahrnehmung, und auch die Forschung steht noch in ihren Anfängen. Mit der Verleihung des IMF Thesis Awards würdigt das IMF Abschlussarbeiten, die auf besondere Weise einen Beitrag zum Verständnis und zur Weiterentwicklung des Mittelstands und von Familienunternehmen leisten.

Wir haben uns sehr über die Einreichung vieler herausragender Arbeiten gefreut. Vor der Jury aus Wissenschaft und Praxis haben sich in einer knappen Entscheidung Janina Berkmann (Bachelor) und Nicholas Heidelk (Master) als Sieger durchgesetzt. Wir gratulieren Frau Berkmann und Herrn Heidelk sehr herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg und spannende Ergebnisse. Bei allen Teilnehmern möchten wir uns noch einmal für die Einreichungen bedanken und wünschen auch Ihnen weiterhin viel Erfolg bei Ihrer Arbeit.

Preisträger 2018

Janina Berkmann – Kategorie Bachelorarbeit

Frau Berkmann greift mit der Unternehmensnachfolge in ihrer Bachelorarbeit eine allgegenwärtige Herausforderung für Familienunternehmen auf. In ihrer Arbeit beschäftigt sie sich konkret mit der Rolle von Mitarbeitern in Nachfolgeprozessen in Familienunternehmen. Sie kommt zu dem Schluss, dass Vorgänger und Nachfolger durch richtige Signale, offene Kommunikation und vertrauensvolle Beziehungen die Mitarbeiter auf den Wechsel in der Unternehmensleitung vorbereiten können.

Frau Berkmann absolviert nach einem Bachelor „Business & Management“ zurzeit einen Master „International Business & Management“ am Management Center Innsbruck. Während ihres Studiums war und ist Frau Berkmann in verschiedenen Positionen in den Bereichen Marketing und Eventmanagement tätig.

Nicholas Heidelk – Kategorie Masterarbeit

Der Umgang mit finanziellen Mitteln erfährt in der Familienunternehmensforschung große Aufmerksamkeit. Herr Heidelk greift mit dem Working Capital ein bisher wenig betrachtetes Feld auf. Konkret untersuchte er den Einfluss von Familieneigentum in Unternehmen auf ihr Working Capital Management und konnte hier eine signifikante Korrelation zwischen Familieneigentum und der Länge des Cash Conversion Cycles feststellen.

Herr Heidelk hat nach einem dualen Bachelor-Studium „Business Administration“ einen berufsbegleitenden Master „Global Management & Governance“ mit Schwerpunkt Finance an der HSBA absolviert. Während dieser Zeit war und ist er in verschiedenen Positionen bei dem internationalen Kreditversicherer Euler Hermes tätig.


Die durchweg hohe Qualität der eingereichten Arbeiten hat uns besonders gefreut. Wir haben viele spannende und auch für die unternehmerische Praxis relevante Ergebnisse gesehen. Die Wahl des Siegers fiel uns entsprechend nicht leicht.
– Dr. Jochen Haußer, Partner KPMG –

Familienunternehmen zeichnen sich dadurch aus, dass sie von einer Unternehmerfamilie geführt werden. Das beinhaltet spezifische Probleme. Es ist das Verdienst der eingereichten Arbeiten, die Erkenntnis auf diesem Feld durch konkrete Fallanalysen und durch systematische Überlegungen in aufschlussreicher Weise befördert zu haben.
– Dr. Dirk Meinhold-Heerlein, Partner Esche Schümann Commichau –